biolea olivenöl mit zitrus

photocredit: biolea

ein highlight meiner kreta reise war der werksbesuch bei biolea, einem bio olivenöl betrieb in 6ter generation im besitz der dimitriadis familie. tochter chloe hat mit uns die führung durch die farm und die produktionsstätte gemacht und uns alle begeistert.

ihr vater hat den betrieb von herkömmlicher herstellung auf bio umgestellt („als er eines tages seine handschuhe beim spritzen der bäume vergessen hatte und deshalb einen heftigen ausschlag bekommen hat, wollte er das öl auch nicht mehr essen„). sie ging nicht näher darauf ein, aber ich kann mir vorstellen, dass diese entscheidung im familienbetrieb sicher nicht ganz so einfach war.

umso mehr finde ich es großartig, dass biolea diesen weg durchgezogen hat. modern, ohne dabei die traditionelle herstellung (kalt-gepressed und stein-gemahlen) von olivenöl aufzugeben.

besonders ist bei biolea allerdings nicht nur das bio olivenöl, sondern – und deswegen auch hier am blog – die zwei zitrusöle, nämlich das lemoniO aus bio-zitronen und das nerantziO mit bio-bitterorangen.

im unterschied zu den meisten aromatisierten zitrusölen, ist bei biolea nichts künstlich beigefügt. die letzten chargen der jährlichen olivenöl produktion werden mit den (ganzen) bio zitrusfrüchten gepresst und bekommt davon das großartige zitrusaroma. die zitronen und bitterorangen werden übrigens auch auf der biolea farm angebaut und nur für die eigenen zitrusöle verwendet.

photocredit: biolea

zu kosten gab es übrigens nicht nur die öle, sondern auch das weltbeste schokomousse.

wer sich den ganzen prozess bei biolea anschauen möchte, kann das hier im video machen:

Share

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *